Rezensionen:

Rezensionen zu: Büchern, Postern und weiteren Accessoirs für die Wohnung.

Rezension: Wohnen für die Seele

Die Autorin Martina Goernemann hat gemeinsam mit der Fotografin Sonia Folkmann diesen zauberhaften Bildband auf den Weg gebracht, der den Untertitel trägt: GLÜCKLICHER LEBEN HELL UND PUR. 

Als Mensch mit einem ausgeprägten Faible für alles Helle und Ungekünstelte machte mich der Untertitel ebenso neugierig wie der eigentliche Buchtitel "Wohnen für die Seele". 

Gleich zu Beginn kann man sich in die 10 Gebote des Wohnens vertiefen. Hier warten brauchbare Tipps auf die Leser, bevor man sich in die Kapitel Freude, Bescheidenheit, Ordnung, Mut, Klugheit, Stolz, Sehnsucht, Liebe, Einfachheit, Ehrlichkeit, Erinnerung, Humor, Geduld, Vertrauen und Ruhe einlesen kann. 

Neben informativen Texten wird man mittels vielen schönen Fotos zur Veränderung der eigenen Wohnung inspiriert, liest Wissenswertes über Leinen, das bereits 10 000 Jahre zum Leben von uns Menschen gehört und wird u.a. für den Unterschied zwischen Ordnung und Aufräumen sensibilisiert. 

Viele wirklich tolle Ideen und Tipps werden dem neugierigen Betrachter offeriert. Es wird sogar mit einem Flohmarktknigge gelockt und zudem über Sehnsuchtsorte gesprochen. Nicht für jeden ist dies die Küche, aber für viele.

Die Magie der Farbe Weiß kann ich übrigens bestätigen. Weiße Wände, weiße Kerzen, weiße Stoffe auf weißen Möbeln, dazu sattgrüne Pflanzen und sehr viel Helligkeit, das ist mein Ideal, weil meine Seele dann frohlockt. Erinnerungen sammeln? Nein. Was gestern war, ist vorbei. Loslassen, sich dem Jetzt zuwenden, es nicht zumüllen, sondern reduzieren, um atmen zu können. Je lichter die Räume, desto besser fließen die Gedanken. Je klösterlicher der Stil, desto wohler fühlt sich die Seele. Ganz klar: Hell und pur. 

Ein tolles Buch, für alle, die eine elegant-schlichte Atmosphäre zu schätzen wissen. 

Bitte klicken Sie auf den Button, dann gelangen Sie zu Amazon und können das Buch bestellen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen