Rezensionen:

Rezensionen zu: Büchern, Postern und weiteren Accessoirs für die Wohnung.

Rezension:Andrew Martin, Interior Design Review: 15 (Gebundene Ausgabe)

"Für die britische Times ist er Die Bibel der Inneneinrichtung der Andrew Martin Interior Design Review. Das Handbuch der der weltbesten Designer und ihrer spektakulärsten Entwürfe präsentiert fast 100 Kreative aus allen Ecken der Welt und führt uns auf unvergleichliche Weise die Stile und Trends des internationalen Designs vor, wie sie in Hotels und Restaurants, auf Superjachten und in einer Reihe bemerkenswerter Privathäuser auf fünf Kontinenten zu finden sind. Mehr als 1000 Abbildungen zeigen die außerordentliche Designvielfalt vom ungezwungenen Purismus Skandinaviens und der vollendeten Eleganz der amerikanischen Ostküste bis zum chinesischen Glamour des 21. Jahrhunderts und den erdverbundenen Traditionen Afrikas." (Zitat :Amazon) 

Die obige Amazon-Kurzbeschreibung ist eine gelungene Zusammenfassung eines Buches in dem sich wahre Schätze verbergen, die Menschen mit Sinn für Ästhetik frohlocken lassen.
 
Die Times kürte als die besten dieser 100 Designer: Kelly Hoppen, Thomas Pheasant, Michael Reeves, Stephen Falcke, Jean de Meulder, Amada Rosa, Zeynep Fadillioglu, Jamie Drake, Tara Bernerd, Tayler Howes, Helene Forbes Hennie, Kit Kemp, Axel Verdoordt, Martyn Lwarence-Bullard und Rabith Hage.

Die einzelnen Kreativen, von denen in der Amazon-Kurzbeschreibung die Rede ist, werden jeweils kurz textlich porträtiert und man erhält mittels eines Fotos jeweils einen visuellen Eindruck. Die Texte sind in englischer Sprache gehalten. Dies sollte allerdings potentielle Käufer, die der englischen Sprache nicht oder nur bedingt mächtig sind, nicht vom Kauf abhalten, denn das Buch lebt von den Bildern. Eine Idee vom Können der einzelnen Designer erlangt man genau über diese beeindruckenden Aufnahmen.

Obschon alle Designer im Hier und Jetzt arbeiten, sind die Konzeptionen höchst verschieden, sowohl was die Farben als die Formen anbelangt. Hier die TOPS herauszufischen, ist nicht einfach, denn neben den oben genannten TOP-Designern liefern auch all die anderen Gebrauchskünstler sehr gute Arbeiten ab.

Mit Fotobeschreibungen halte ich mich bei diesem Buch zurück, weil dies den Rahmen der Rezension sprengen würde. Die Ideen lassen sich teilweise sehr gut in der eigenen Wohnung umsetzen und insofern dürfen sich auch die Betrachter mit Sinn für das Praktische freuen. Der Schwerpunkt der Raumgestaltungen liegt auf edlen und sehr hochwertigen künstlerischen Umsetzungen, bei Alla Shumeyko recht überladen, bei Finchatton sehr sachlich, schön bei allen und inspirierend allemal.

Empfehlenswert.
Bitte klicken Sie auf den Button, dann gelangen Sie mzu Amazon und können das Buch bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen