Rezensionen:

Rezensionen zu: Büchern, Postern und weiteren Accessoirs für die Wohnung.

Rezension: Zeitlos wohnen mit Farbe (Gebundene Ausgabe)

Der Autor Ros Byam Shaw hat gemeinsam mit dem Fotografen Jan Baldwin diesen wunderbaren Bildband auf den Weg gebracht, in dem zehn Gestaltungsprinzipien für Wohnungen näher erörtert werden. 

Vorgestellt werden Farben und Tapeten aus dem Hause Farrow&Ball, einer international anerkannten Marke, deren Produkte den Betrachter staunen lassen. Die Gestaltungsprinzipien sind in die Rubriken: "Klassisch", "Modern", "Ländlich" untergliedert. 

Die gezeigten fünf klassisch gestalteten Wohnungen befinden sich in Nordeuropa und sind durch hohe Decken, hohe Fenster und klassische Architektur gekennzeichnet. 

Die einzelnen Wohnräume werden sehr gut erklärt. Interessant sind bei allen Gestaltungsideen Details, die man sehr gut in bereits eingerichtete Wohnungen übernehmen kann. 

Einzelne Farbtöne werden genau erläutert, vor allem welche Wirkung damit erzielt wird. Besonders angetan bin ich von einer Wohnung in Finnland, die sich durch eine Vielzahl von modernen Kunstgegenständen Aufmerksamkeit erregt und von den Farben her fast wie eine Wohnung am Meer anmutet. 

Angetan auch bin ich von den Farbkompositionen in der Wohnung des Galeristen Mamuka Bliadze in Berlin und beginne mich nach dem ersten Durchblättern mit den einzelnen Gestaltungsideen näher zu befassen, um den Sinn von farbigen Möbeln, schönen Tapeten, hellen Tönen etc zu ermitteln. 

Dieser wird stets facettenreich beleuchtet. 

Was mag man? Geschmack entwickelt und ändert sich mit den Eindrücken, die man entgegengebracht bekommt. Ein Wohnung 1:1 nach Vorlage umzusetzen, halte ich für unergiebig, weil die individuelle Note erst das Leben in Räumen vertraulich gestaltet. Farben hängen von Stimmungen ab, insofern sollte man genau überlegen, welche Farben man wählt, auch welche Schwerpunkte man setzt. 

Das Buch ist diesbezüglich sehr lehrreich. Ich empfehle es von daher gerne.

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Callwey-Verlag und können das Buch bestellen.


Rezension:Living in Style New York (Gebundene Ausgabe)

Wissen Sie wie man dynamische Gegensätze in Räumen erzeugt?

Vanessa Weiner von Bismarck hat gemeinsam mit Jean Nayar diesen wunderbaren Bildband auf den Weg gebracht. Die die Fotos begleitenden Texte sind in englischer, deutscher und französischer Sprache zu lesen. Gezeigt wird facettenreich gehobener Lebensstil in der New York.

Wie Vanessa Weiner von Bismarck in der Einleitung schreibt, hat sie in verschiedenen Metropolen Europas gelebt und hat dabei in Erfahrung bringen können, dass im Gegensatz zu den Einwohnern besagter europäischer Städte die New Yorker ihren Designerideen freien Lauf lassen. Dass sie ihre Eindrücke vermutlich in ihrem sozialen Umfeld gesammelt hat, schmälert meines Erachtens die Aussage nicht. Die Aristokratin lebt seit 15 Jahren in New York und vermittelt im vorliegenden Buch gekonnt ihre Eindrücke. Das Buch macht deutlich, dass man sich im Mekka für die Avantgarde befindet und einflussreiche Trendsetter dort stilbildend sind. Anhand diverser fantastisch eingerichteter Wohnungen gewinnt man einen Eindruck vom Stilempfinden in dieser Stadt. Man erfährt jeweils Eckdaten zu den Wohnungen und wer sie gestaltet hat, auch worauf jeweils besonderen Wert gelegt wird, bzw. welches Konzept der Gestaltung zu Grunde liegt.

Besonders gut gefällt mir ein Loft in TriBeCa, das einem Kunstliebhaber gehört. Der Architekt Dirk Denison und die Innenarchitektin Sara Story haben es entwickelt. Die Innenarchitektin hat moderne und Einrichtungsgegenstände aus dem 19. Jahrhundert zur Gestaltung gewählt und diese Gegenstände teilweise aus Paris und Buenos Aires zusammengetragen. Schöne Blautöne mit sehr guten Bildern passen harmonisch zueinander.

In einer der Luxuswohnungen wird mit Lindgrün und hellem Türkis aufgewartet. Das finde ich äußerst gewöhnungsbedürftig, auch Pink ist nicht jedermanns Sache. Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Stattdessen bewundere ich die Viefalt origineller Ideen und die hervorragende optische Wiedergabe.

Interessant finde ich die Gestaltung eines Appartements von Neil Denari mit einer Pflanzenwand von Laurent Corradi, die etwa 350 Pflanzen aufweist. Die Sessel mit rose-farbenen Wildleder-Blütenblättern korrespondieren fantastisch dazu.

Erfreulich häufig finden sich große Bücherwände in der Wohnungen und tolle Ausblicke sorgen für viel Licht.

Insgesamt wirken die Wohnungen jung sowie dynamisch und reflektieren eine damit Geisteshaltung, die ich mag. Sehr gut ist durch Wort und Bild im Buch alles wiedergegeben. Insprierend für alle, die gerne gestalten oder umgestalten und auf Ideensuche sind.

Empfehlenswert.


Bitte klicken Sie auf den Button, dann gelangen Sie zu Amazon und können das Buch bestellen.